Führung durchs Amerika-Haus

Liebe Gäste,
lieber Club,

für alle die nicht dabei sein konnten haben wir ein paar Impressionen von unserer Führung durch das Amerika-Haus. Die Führung gab uns einen Überblick über drei Ausstellungen:

  • Sabastião Salgado: Genesis
  • The Walter Collection: Distance and Desire
  • und Talents 32

Gruppenfoto

Das Highlight waren die Fotos von Sebastião Salgadao. Geboren 1944 in Brasilien, stehen seine Werke er in der Tradition der sozialdokumentarischen Fotografie. Salgado dokumentiert damit in selbst ausgewählten, weltweiten Langzeitprojekten mittels Schwarz-Weiß-Fotografien das Leben der Menschen am unteren Ende der Gesellschaft. Seine Werke thematisieren das Industriezeitalter und die globale Migration – aber auch Zuwanderer in den Megastädten der Dritten Welt.

Lesung im Seniorenheim

Kurzmitteilung

Liebe Gäste,
liebe Mitglieder,

heute haben Charlotte, Paula und Daniel eine kleine Lesung im Seniorenheim gehalten. Obwohl die Senioren kurzfristig informiert wurden, kam doch eine kleine Gruppe zusammen, um Sagen und Legenden zu Sehenswürdigkeiten von Berlin zu hören – vom Schloss Charlottenburg bis zur Försterei und Mühle in Tegel.

Für die nächsten Treffen wurden wieder interessante Themen besprochen, wobei Präsentationen zu Städten und Reisen besonders häufig genannt wurden.

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Lesung im Seniorenheim

Naturwissenschaftlicher Vortrag im Seniorenpflegeheim

Kurzmitteilung

Letzten Samstag fand wieder ein Vortrag im DOMICIL-Seniorenpflegeheim statt. Es waren knapp 15 Senioren anwesend und uns stand der helle Speisesaal zur Verfügung.

Die Idee unserer Präsidentin Karolina war es, mit den Senioren ein paar einfache naturwissenschaftliche Experimente durchzuführen. Trotz der eingeschränkten  motorischen Fähigkeiten einiger Bewohner, konnte Sie ihnen die Möglichkeit gegeben, das Experiment bzw. Effekte aus der Nähe zu betrachten, anzufassen und auszuprobieren.

Dieses Format hat sehr gut geklappt und den Senioren auch viel Spaß gemacht. Am Ende hat sie ihnen sogar Material für Vorführungen für andere Mitbewohner da gelassen.

Es wurde auch kurz drüber gesprochen, was sich die Senioren für die nächsten Treffen wünschen. Neben den lang erwarteten Ausflügen, haben die Bewohner weiter Interesse an „Dia-Shows“ zu verschieden Orten.  Es können gerne auch fernere Länder sein, wichtig ist ihnen nur, dass einer von uns schon mal da gewesen ist und ein paar persönliche Eindrücke und Beobachtungen teilen kann.

Karolina teilt die Begeisterung der Mitglieder vom Sozialprojekt: “Ich habe wirklich das Gefühl, dass die Senioren unser Angebot dankend annehmen und sich auf die Nachmittage mit uns freuen.”

Kurzbericht zu unseren Sozialaktionen

Kurzmitteilung

Alissa und Elena hatten sich viel Mühe gegeben und zum Thema “Deutschlands schöne Naturwunder und Regionen” einen Powerpoint-Vortrag mit vielen Folien gehalten, der super ankam. Vielen Dank!

Der Nachmittag hat diesmal im großen Festsaal stattgefunden und war sehr gut besucht.

Elena und Alissa hatten ein tolles Feedback von den Bewohnern, welche ganz glücklich waren, da sie sich aktiv einbringen konnten und sich erinnerten dass sie in einigen Regionen auch schon waren. Auch das Seniorenheim dankt unserem Club sehr herzlich!

Unsere nächsten Sozialaktionen dort sollen am 29. März und 12. April stattfinden. Bitte schaut schon einmal, ob Ihr an den Tagen dabei sein wollt und meldet Euch bei Sebastian oder über die Website an.

Sozialaktion “Stadtentwicklung”

Kurzmitteilung

Lieber Club,

Charlotte, Sebastian und ich waren heute im Domicil-Seniorenpflegeheim und haben einen Vortrag über die städtebauliche Entwicklung Berlins seit der Wende gehalten. Wir hatten eine Power Point Präsentation mit sehr vielen vorher-nachher Bildern (Museumsinsel, Potsdamer Platz, Regierungsviertel, Prenzlauer Berg sowie Kreuzberg) erstellt und einiges zu den politischen und sozialen Ursachen und der Zukunft der dynamischen Entwicklung Berlins erzählt.
Berlin Alexanderplatz Weltuhr
Dazu hatte unsere Ansprechpartnerin des Seniorenpflegeheims eine große Leinwand und einen Beamer bereitgestellt – die Zusammenarbeit hat im Vorhinein gut funktioniert!
Insgesamt war der Vortrag ein voller Erfolg! Es waren ca. 15 Senioren da, die alle  interessiert zuhörten, erzählten und diskutierten. Viele Senioren haben uns gegen Ende der Aktion gesagt, wie viel Freude ihnen der Vortrag bereitet habe und dass sie sich schon sehr auf das nächste Mal freuen würden.
Das neue Format mit der Präsentation kam sehr gut an – vor allem wegen der Visualisierungsmöglichkeiten. Auch über zukünftige Aktionen wurde gesprochen: die Senioren würden gerne Ausflüge machen und bräuchten dazu unsere Hilfe.
Insgesamt ein sehr schöner Nachmittag, der allen Beteiligten richtig viel Spaß gemacht hat!